Stadtbibliothek Großröhrsdorf

Angebot
Anmeldung 
Neuheiten
Veranstaltungen
OPAC-Katalog
M. Hennig
M. Hennig

Entdecke neue Welten – Oase für Information und Kommunikation
 
In Rathausnähe befindet sich die Stadtbibliothek in der sanierten Kulturfabrik. Hier treffen sich begeisterte Leserinnen und Leser zum Stöbern und Schmökern, aber auch zum Gedankenaustausch. Sie hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt.
Als öffentliche Bibliothek in kommunaler Trägerschaft bietet sie Medien (ca. 22.000) für alle Altersgruppen der Bevölkerung an. Es gibt Leserinnen und Leser, die der Bibliothek seit mehr als 45 Jahren die Treue halten und bis ins hohe Alter (jenseits der 75 Jahre) regelmäßig zum Buch greifen.
„Bildung ist nicht auf Schule begrenzt. Sie geht unerbittlich weiter bis ans Lebensende.“ Peter Ustinov
Angeboten werden auch Veranstaltungen für Jung und Alt: z.B. Buchlesungen, Teilnahme am Buchsommer Sachsen, Vorleseaktionen, Kennenlernen der Bibliothek.

Unser Angebot

Bücher:Kinder- und Jugendbücher, Bestseller, Biografien, Hobby und Freizeit, Reiseliteratur, Schulbedarf u.v.m.
Zeitschriften:Finanztest, Flora, Geo, GeoEpoche, Girl, Laura Wohnen, Micky Maus, National Geographic, P.M., P.M. History, P.M. Biografie, Selbermachen, Spiegel, Stiftung Warentest, Tina
Hörbücher:Bestseller, Romane, Thriller u.v.m.
Spiele:Brettspiele für Familien, Kinder, Party / PC-Spiele
CDs / MCs:Musik aller Art sowie Kinderserien
DVD-ROM:Spiele, Vorschule, Grundschule, Sprachkurse
DVD:Spielfilme, Kinderfilme, Reise, Natur und Tiere u.v.m.
NEU:Konsolenspiele Nintendo DS und Wii

Anmeldung & Benutzung auf einen Blick

Benutzerausweis

Zur Ausleihe von Medien ist ein Benutzerausweis erforderlich:

Erstausstellung:2,00 €
Ersatzausstellung:4,00 €

Kinder und Jugendliche benötigen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr die Unterschrift der Erziehungsberechtigten. Das Mindestalter für einen eigenen Büchereiausweis beträgt 6 Jahre.

Benutzungsgebühren

Bitte beachten Sie: Ab dem 16. Februar 2015 werden für die Benutzung der Bibliothek Benutzungsgebühren gem. der Gebührenordnung wie folgt erhoben:

Monatsgebühr:3,00 €
Jahresgebühr:
- für Kinder bis 12 Jahre:gebührenfrei
- Kinder ab 13 Jahren bis 17 Jahren6,00 €
- Andere Nutzer12,00 €
- Familienkarte20,00 €

Erläuterung zur Familienkarte: Als Familie für Zwecke der Inanspruchnahme der Familienkarte gelten in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen (Ehepaare oder außereheliche Lebensgemeinschaften) und Familien mit Kindern zwischen 12 und 17 Jahren. Für die Ausleihe mit Familienkarte ist zum Nachweis der Familienzugehörigkeit ein gültiger Personalausweis bzw. Schülerausweis vorzulegen.

Die Gebühr ist im Voraus zu entrichten. Sie berechtigt zur Nutzung der Bibliothek für  1 Monat ab Zahlungsdatum bei Entrichtung der Monatsgebühr bzw.  1 Jahr ab Zahlungsdatum bei Entrichtung der Jahresgebühr.

Von der Gebühr befreit ist die Nutzung der Ausleihkarte im Sinne des § 4 Abs. 6 der Benutzungsordnung für die Stadtbibliothek Großröhrsdorf, für Zwecke der Kindertagesstätten.

Gebühren- und Benutzerordnung

Ausführliche Informationen zu den Ausleihfristen, Zäumnisgebühren und zusätzlichen Dienstleistungen finden Sie in der  Gebühren- und der Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Großröhrsdorf.

Zum Öffnen der Satzungen benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, der Ihnen unter www.adobe.de kostenlos zur Verfügung steht.

Neue Bücher in der Stadtbibliothek – Autoren aus Sachsen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Literaturforum Bibliothek - Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken hat die Stadtbibliothek Fördermittel in Höhe von 300 € erhalten. So bestand die Möglichkeit, Bücher von in Sachsen lebenden Autoren und Übersetzern käuflich zu erwerben. Diese Titel sind äußerlich mit einem blauen Aufkleber „Literaturforum Bibliothek“ gekennzeichnet und werden in Sonderaufstellung angeboten. Im OPAC der Bibliothek können die Bücher über das Schlagwort „Literaturforum“ recherchiert werden. Auf den virtuellen Katalogkarten befinden sich weitere Informationen zum Inhalt.
Das Projekt wird als Gemeinschaftsarbeit des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. mit dem Sächsischen Literaturrat e.V. unter finanzieller Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst durchgeführt.


Lesen macht stark

Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien
 
Liebe Eltern, 

Kinder, die nicht richtig lesen lernen, haben später oft schlechtere Chancen in unserer Gesellschaft. Denn Lesen bietet viel mehr als nur den Zugang zu Büchern, es trainiert die Wahrnehmung und das Gedächtnis, fördert die Sprachentwicklung und Kreativität Ihres Kindes, spricht dessen Gefühlswelt an und fordert zu kritischen Nachfragen auf.
Bei Vorlesestunden erleben Kinder häufig, wie spannend eine Geschichte sein kann. Um sie auch zu einer selbständigen Beschäftigung mit Büchern zu motivieren, können digitale Medien der Schlüssel sein. Häufig begegnen Kinder diesen schon in jungen Jahren mit sehr großem Interesse.
Diese Neugierde möchte die Veranstaltung  „Bilderbuchkino digital: „Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“ für die Leseförderung nutzen. Über TING-Stifte und -Bücher wird dabei ein spielerischer Zugang zum Lesen geschaffen. Die Kinder können dabei ihre Bücher „zum Klingen“ bringen – unabhängig von der persönlichen Lesefähigkeit.
Im Rahmen des Projektes „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ des Deutschen Bibliotheksverbandes haben Ihre Bibliothek in Großröhrsdorf, Ihre Kita „Erfinderkinder“ und der Verein „Einigkeit“ e.V. ein lokales Bündnis gegründet, um sich der Leseförderung mit digitalen Medien anzunehmen.
 
Wir freuen uns auf Sie (und Ihr Kind)!
 
Ihre Stadtbibliothek Großröhrsdorf und der Verein „Einigkeit“ e.V.

DBV
Stiftung digitale chance
 
Kultur macht stark

Lesestart

Lesestart – 3 Meilensteine für das Lesen

Die Stadtbibliothek beteiligt sich dieses Jahr an diesem Programm – Lesestart 3 Meilensteine für das Lesen - für Kleinkinder und ihre Eltern. Es handelt sich dabei um ein Familienangebot, welches das frühe Leseinteresse fördern und den Zugang zur Welt der Bücher öffnen soll. Ganz besonders Eltern sollten sich, im frühen Alter ihres Kindes mehr Zeit zum Vorlesen nehmen. Man kann sehr die Lernphase unterstützen, indem man sich Zeit nimmt und mit seinem Kind viele spannende Entdeckungen erlebt. Es macht bestimmt den meisten Eltern Freude, sich mit ihrem Kind zu beschäftigen. Ich denke, dass Ihr Kind auf jeden Fall begeistert sein wird, auch wenn es noch nicht alles kennt/erkennt, was in den Büchern steht. Trotzdem lernt es jeden Tag sehr viel Neues, erkennt anderes wieder und prägt es sich ein. Damit tragen Sie auch dazu bei, dass der Grundstein für seine schulische Bildung gelegt wird, denn es lernt gut sprechen und erhält eine ordentliche Ausdrucksweise.
Die Bibliothek stellt Kindern ab 3 Jahren Lesestart-Material zur Verfügung und will gleichzeitig dazu anregen, in den Familien wieder mehr vorzulesen. 

Peggy Werner

Rückblick - Veranstaltungen

 
  • Ferientipp der Stadtbibliothek: „Buchsommer Sachsen 2016“

    Ferientipp der Stadtbibliothek: „Buchsommer Sachsen 2016“
    Bereits zum vierten Mal beteiligt sich die Stadtbibliothek Großröhrsdorf an der Aktion „Buchsommer Sachsen“: Termin: 14. Juni bis 7. August. Dafür hat die Bibliothek exklusiv neue Bücher gekauft, die insbesondere für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren lesenswert sind: mit den Themen Fantasie, Thriller, Abenteuer, Freundschaft oder Liebe.
  • Mitmachen – dabei sein – Spaß haben – Rödertaler Leselöwen 2016

    Mitmachen – dabei sein – Spaß haben – Rödertaler Leselöwen 2016
    Auch 2016 fand in den 3. Klassen der Leselöwen-Vorlesewettbewerb statt. Jede 3. Klasse ermittelte in einem ersten Schritt die drei besten Vorleser, die sich damit für den Schulentscheid qualifiziert hatten. (Vgl. Anzeiger 18/2016) Die drei Sieger wiederum durften am Rödertalfinale am 11 Mai in der Stadtbibliothek teilnehmen.
  • Leselöwen-Vorlesewettbewerb 2016

    Leselöwen-Vorlesewettbewerb 2016
    Herzlichen Glückwunsch an die besten Vorleser der Praßergrundschule! Am 27. April stellten sie sich im Finale dem Wettbewerb um die heiß begehrte Siegertrophäe - einen Leselöwen. Vor Publikum (Jury, Eltern, Geschwister, Klassenkameraden) laut und deutlich zu lesen, das ist durchaus eine Herausforderung für die Mädchen und Jungen aus den 3. Klassen.
  • „Lesen macht stark: lesen und digitale Medien“

    „Lesen macht stark: lesen und digitale Medien“
    Zwischen 2014 und 2015 fand unter diesem Motto ein Leseförderungsprojekt für 3- bis 5-Jährige in der Stadtbibliothek statt. Um von dieser Fördermaßnahme profitieren zu können, wurde ein lokales Bündnis zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Verein „Einigkeit“ e.V., der Kita „Erfinderkinder“ und der Stadtbibliothek gebildet. Diese drei Partner vereinbarten - entsprechend ihrer personellen und sachlichen Ressourcen - eine enge Zusammenarbeit.
  • „Kienspan, Kittel, Kichererbse – Der Alltag der Kinder im Mittelalter“

    „Kienspan, Kittel, Kichererbse – Der Alltag der Kinder im Mittelalter“
    Am 24. Februar 2016 besuchten Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums die Stadtbibliothek. Zur Einstimmung auf das nächste Unterrichtsthema „Mittelalter“ bot die Bibliothekarin diese Veranstaltungen an und hatte mit Dr. Olaf Thomsen einen sehr guten Autor organisiert.
  • Die kleinen Da Vincis auf Entdeckungstour

    Die kleinen Da Vincis auf Entdeckungstour
    Projekt „Lernen mit allen Sinnen- Abenteuer Buchstabe“ Am 24., 25. & 26.11.15 tauchten die Grundschüler der „Praßerschule“ in die abenteuerliche Welt der Buchstaben ein.

Alle Medien unserer Bibliothek sind im OPAC-Katalog des Bibliothekverabandes Sachsen zu finden. Somit können Sie bequem von zu Hause ihre gewünschten Medien suchen und vorbestellen.

Unter www.bibo-sax.de können Sie mittels verschiedener Filter im Gesamtbestand des Bibliothekverbandes oder in ausgewählten Bibliotheken eines Kreises recherchieren.

Für den Zugang zum OPAC-Katalog klicken Sie einfach auf das unten stehende Bild.

www.bibo-sax.de

Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag
9.30 – 12.00 und 12.30 – 18.00 Uhr

Dienstag
9.30 – 12.00 und 12.30 – 16.00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
geschlossen


Stadtbibliothek  
Großröhrsdorf

Leiterin: Randi Schöne 

Schulstraße 2
 01900 Großröhrsdorf

 Die Räume befinden sich in der  
 Kulturfabrik, 1. Etage. Fahrstuhl
 vorhanden.

 Tel.: (035952) 486-41
 Fax: (035952) 446-96
 bibliothek@stadt-grossroehrsdorf.de


Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf