Informationen für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Zur Durchführung von Wahlen sind Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unerlässlich. Sie bilden das Fundament der Selbstorganisation der Wahl durch das Volk und sind daher die wichtigsten Träger des Wahlverfahrens. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer wirken – bei bundesweiten Wahlen – in ca. 87.000 Wahlvorständen mit und sind für die meisten Wählerinnen und Wähler die nächste Kontaktperson.

Die Durchführung von Wahlen stellt immer wieder eine große Herausforderung dar, die nur durch die tatkräftige Mithilfe von freiwilligen Helferinnen und Helfern am Wahltag bewältigt werden kann. Gesucht werden entsprechend Wahlvorstände oder Beisitzer in den Wahllokalen bei der Wahldurchführung.

Zu den Aufgaben eines Wahlvorstandes gehören:

  • ordnungsgemäße Durchführung der Wahl,
  • Überprüfung der Wahlberechtigung anhand des bestehenden Wählerverzeichnisses,
  • Ausgabe der Stimmzettel,
  • Eintragung der Stimmabgabevermerke in das Wählerverzeichnis,
  • Beaufsichtigung der Wahllokale, Wahlkabinen und Wahlurnen,
  • Auszählung der Stimmzettel und Ermittlung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk und Erstellung einer Wahlniederschrift

Die Helfer erhalten eine Entschädigung. Freiwillige wahlberechtigte Bürger können sich bei Herrn Großmann unter der Telefonnummer 035952-28330 oder per E-Mail veit.grossmann@grossroehrsdorf.de melden.

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf